Weihnachtsrundschreiben 2012

Weihnachtsrundschreiben 2012

 

An die
Eltern unserer Schülerinnen und Schüler

Liebe Eltern,

 

wieder einmal naht das Weihnachtsfest mit Riesenschritten. Der traditionelle Christkindmarkt in Himmelpforten kündigt es an. Unser Schulchor beteiligt sich mit einer Aufführung unter der Leitung von Frau Hohnholt. Auch in unsere Grundschule kehrt allmählich vorweihnachtliche Stimmung ein. Jeden Montag treffen wir uns um den Adventskranz, um gemeinsam zu singen oder uns zu besinnen. Viele Klassen besuchen vorweihnachtliche Aufführungen in der näheren Umgebung. Allein 110 Schülerinnen und Schüler waren bei der Theateraufführung des Tranzkreises Engelschoff. „Schneeweißchen und Rosenrot“ kam bei allen sehr gut an. Die Adventszeit endet bei uns in einer stimmungsvollen gemeinsamen Weihnachtsfeier am letzten Schultag vor den Ferien, zu deren Gelingen viele Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Darbietungen beitragen. Wir halten es für wichtig, dass unsere Kinder auch die ursprünglich andere Seite von Weihnachten jenseits von Rummel und Kommerz erfahren.

 

Zu Beginn des Schuljahres konnten wir 95 neue Schülerinnen und Schüler begrüßen, die in 4 ersten Klassen und im Schulkindergarten ihre „Arbeit“ in unserer Schule aufgenommen haben. Ihnen allen und den Klassenlehrerinnen Annegret Laurus, Claudia Freudenthal, Sarah Sippel, Nicole Dürkes und Dr. Gesa Kasel wünsche ich einen guten Anfang und viel Erfolg!

Im November hatten wir die im norddeutschen Raum bekannte Mini-Phänomenta bei uns zu Gast. Pausenhalle und Flure verwandelten sich in ein großes Experimentierlabor, in dem die Schülerinnen und Schüler Naturphänomene in kindlichem Forscherdrang nachspüren konnten. Unsere Schüler waren mit Spaß und Eifer bei der Sache und konnten Eltern und Verwandten ihre Entdeckungen beim Tag der offenen Tür zeigen. Das Interesse der Kinder und der große Zuspruch an dem Besuchstag zeigten noch einmal mehr den großen Erfolg dieser Ausstellung. Vielen Dank den Organisatoren Annette Spieß und Sarah Sippel!

Grundschule Himmelpforten - das Kollegium 2012

Unser Kollegium hat sich weiterhin „verjüngt“. Die neuen Kolleginnen Sarah Sippel, Stefanie Krause und Eva-Maria Schütt und unser Lehranwärter Hoimar Müller haben sich schnell eingefunden und fühlen sich in unserer Schule wohl.

 

Sehr wohl fühlen sich zur Zeit auch unsere Schülerinnen und Schüler, was die kürzlich erhobene Evaluation in den 4. Klassen sehr deutlich zeigte. Die Ergebnisse dieser Befragung ergaben nochmals eine Verbesserung der Einschätzung der Schülerinnen und Schüler, der Eltern und der Lehrkräfte zu ihrer Schule. Dafür bedanke ich mich ausdrücklich bei allen, die an unserer Schule beteiligt sind auch und gerade bei Ihnen, liebe Eltern, die Sie uns auf so unterschiedliche Weise helfen! Sie kennen meine Einschätzung: eine gute Schule kann nur mit den Eltern gelingen und nicht gegen sie!!

Herr Brandt

Gestatten Sie mir zum Schluss ein persönliches Wort:
Dieses war nun mein letzter Weihnachtsbrief an Sie.

Nach fast dreißigjähriger Tätigkeit als Schulleiter der Grundschule Himmelpforten darf ich am 31. Januar 2013 in den Ruhestand gehen. Dieser Umstand erfüllt michmit leichter Wehmut aber auch mit etwas Stolz.

Ich habe gern in dieser Schule gearbeitet und dankeIhnen für Ihr Vertrauen – haben Sie mir doch die Verantwortung über das Beste anvertraut, was Sie haben – Ihre Kinder!

 

Die Nachfolge ist geregelt. Neuer Leiter der Grundschule Himmelpforten wird unser jetziger Konrektor Herr Schmitz-Kerckhoff sein. Schenken Sie ihm dasselbe Vertrauen wie mir.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Weihnachtszeit und für die Zukunft alles Liebe und Gute!

Herzliche Grüße

 

Ihr

 

Egon Brandt

Rektor

Das Dokument liegt im PDF-Format vor. Sollten Sie nicht über das Programm Acrobat Reader verfügen, finden Sie hier den Link zum Download: Acrobat Reader herunterladen

Zurück