Sommerrundschreiben 2011

Liebe Eltern,

das laufende Schuljahr neigt sich dem Ende. Bald sind Sommerferien!!!

Alle Schülerinnen und Schüler, aber auch wir Lehrer sehnen sich nach Freizeit, Abstand und Erholung.

 

Die vierten Klassen haben ihr Grundschulziel erreicht. Die Schülerinnen und Schüler werden von Ihnen, liebe Eltern, an den weiterführenden Schulen angemeldet, erstmals als Option auch an die Porta-Coeli-Schule als neugegründete Oberschule mit Gymnasialzug. Folgende Schullaufbahnempfehlungen haben wir ausgesprochen:

 

Hauptschule (16); Realschule (27); Gymnasium (20)

 

Ich wünsche Ihnen eine kluge Entscheidung und Ihren Kindern einen weiteren guten Schulerfolg.

 

Ende März wurden Sie, liebe Eltern befragt, ob Sie in irgendeiner Form einen Ganztagsschulbetrieb wünschten. Das große Interesse an dieser Fragebogenaktion bezeugte Sie durch eine Rückgabequote von 72,3%.

 

Von den zurückgegebenen Fragebögen sprachen sich 30,1 % aus für ein offenes Nachmittagsangebot an zwei oder mehr Nachmittagen.

27,0 % würden ihr Kind nur für Nachmittagsveranstaltungen anmelden, wenn dort Unterricht erteilt wird oder die Hausaufgaben entfallen würden.

Gegen einen Ganztagsbetrieb an unserer Grundschule votierten 34,2 % und 8,7 % hatten sich mit dem Thema noch zu wenig befasst und bräuchten zusätzliche Informationen.

Der Schulvorstand unserer Schule hat ihre Einschätzung zur Kenntnis genommen und dankt herzlich für Ihre Teilnahme. Das Ergebnis wird Gegenstand weiterer Beratung in den schulischen und kommunalen Gremien sein. Ob dieses Projekt zeitnah weiter verfolgt wird, hängt auch von den Erfahrungswerten der neu eingerichteten Oberschule an der Porta-Coeli-Schule ab.

 

Dieses Schulhalbjahr war geprägt von personellen Veränderungen. Wir mussten leider miterleben, dass sich unser allseits beliebter Kollege Gustav Wiehnbröker von seiner schweren Erkrankung nicht mehr erholen konnte und am 30. Januar 2011 gestorben ist. In einer bewegenden Trauerfeier in der Friedhofskapelle Himmelpforten und danach in unserer Grundschule, haben Schülerinnen und Schüler, Eltern, Freunde und Kollegen von ihm Abschied genommen.

Er wird uns unvergessen bleiben!

 

Unsere Beratungslehrerin Bärbel Wille ist seit Ende März erkrankt. Die Klassenleitung ihrer dritten Klasse konnte die “Feuerwehrkraft” Frau Nicole Nerger bis zu den Sommerferien übernehmen. Danach wird unsere Kollegin Svenja Erbe die Klasse führen. Ich bedanke mich bei der Elternschaft dieser Klasse für Ihr Verständnis. Mein Dank gilt auch Frau Nerger für ihre gute Arbeit. Unserer Kollegin Bärbel Wille wünsche ich von ganzem Herzen eine baldige Genesung.

 

Aber es gibt auch Erfreuliches zu berichten. 7 Klassen unserer Schule haben an dem landesweiten Projekt “Klasse – Wir singen” teilgenommen. In dem ausverkauften Stader Veranstaltungszentrum “Stadeum” konnten unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern durch schwungvoll vorgetragene Liedbeiträge die Zuschauer begeistern. Ein Erlebnis besonderer Art für alle.

Jazz-Band Jonas Ganzemüller aus New York

Die Jazz-Band Jonas Ganzemüller aus New York war ihm Rahmen ihrer Deutschlandtournee Gast bei uns. Vor den Dritt- und Viertklässern gaben sie unvergessliche Einblicke in ihr musikalisches Wirken. Jonas Ganzemüller ist im Nachbarort Oldendorf aufgewachsen und verstand es großartig, unsere Kinder in die Musikalität einer International besetzten Jazz-Band einzuführen.

Unsere Grundschule beteiligt sich seit Jahren am plattdeutschen Lesewettbewerb. Die Jury besteht aus Nicole Dürkes, Uta Vogel, Erika Reinecke und Meinhard Heinsohn ermittelten folgende Sieger:

 

3. Klassen: Anjuly Boll, Zoe Wieters, Eik Bösch

4. Klassen: Sinja Rathjens, Amelie Reimers, Alina Leopold

Herzlichen Glückwunsch!

Sehr sportlich endete dieses Schuljahr. Unsere Mädchen- und Jungen-Fußballmannschaften nahmen mit recht gutem Erfolg an der Kreismeisterschaft teil. Das Sport- und Spielfest fand bei strahlendem Wetter auf unserem Schulgelände statt. Neben dem Dreikampf der Bundesjugendspiele konnten alle Schülerinnen und Schüler zahlreiche Spiel- und Übungsmöglichkeiten nutzen. Viele Sieger- und Ehrenurkunden konnten am vorletzten Schultag überreicht werden.

Dass unsere Grundschule eine sportliche Schule ist, zeigt auch das Ergebnis des Sportabzeichenwettbewerbes. Unser langjähriger ehrenamtlich tätige Sportabzeichenobmann, Herr Bernhard Holthusen, hat nicht zuletzt durch sein unermütliches Engagement erreicht, dass 75 % unserer Schülerinnen und Schüler ein Sportabzeichen errungen haben. Ein großartiges Ergebnis!

 

Um unserer weit über die Region bekanntes und anerkanntes Sozialtraining weiter finanzieren zu können, führten wir am Freitag, dem 1. Juli 2011 auf unserem Schulgelände einen Sponsorenlauf durch. Sehr gute Laufleistungen unserer Schülerinnen und Schüler, Ihre Unterstützung und das Engagement der örtlichen Firmen erbrachten eine Spendensumme von ca. 4.600,00  €. Toll!! Damit ist das Sozialtraining weiterhin gesichert. Allen Beteiligten und Spendern ganz herzlichen Dank.

 

Vielen Dank, liebe Eltern, für Ihre stets engagierte Mitarbeit in den verschiedenen Gremien unserer Schule!

Auch Sie haben sich die Sommerferien verdient.

 

Herzliche Grüße

 

Egon Brandt

Rektor

Über folgenden Link liegt das Schreiben auch noch einmal zum Herunterladen und Ausdrucken bereit:

Das Dokument liegt im PDF-Format vor. Sollten Sie nicht über das Programm Acrobat Reader verfügen, finden Sie hier den Link zum Download: Acrobat Reader herunterladen

Zurück