Lesetagebuch und Leseabend der Klasse 2b zu dem Buch „Der Findefuchs“ von Irina Korschunow

Die Klasse 2b hat das Buch „Der Findefuchs“ von Irina Korschunow gelesen und fächerübergreifend erlebt.

 

Dazu hat jedes Kind ein Lesetagebuch erstellt. Darin wurden zum Beispiel Fragen zum Buch beantwortet, eine spannende Stelle mit eigenen Worten beschrieben und die eigenen Gefühle beim Lesen geschildert, eine eigene „Findetiergeschichte“ geschrieben. Wir haben uns an Stationen und an Lernkarteien mit den Tieren Fuchs und Hund näher beschäftigt. Alle Kinder haben auch einen Findefuchs malerisch gestaltet.

 

Zum Abschluss der Lektüre haben die Kinder der Klasse 2b allen 1. Klassen das Buch vorgelesen. So konnten sie einen Eindruck gewinnen, wie schön das Lesen ein Jahr später gelingt!

Außerdem haben wir einen Leseabend veranstaltet. Dabei haben zuerst die Kinder den Eltern vorgelesen. Anschließend durften sie entspannen und sich von mehreren Eltern zwei weitere Werke der Autorin Irina Korschunow vorlesen lassen.

Dieses Leseabenteuer hat allen Kindern viel Freude bereitet!

Zurück