Herbstrundschreiben 2017

Luthertag, Fortbildung Inklusion, Schulobstprogramm und Herbstferien

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

1. Luthertag

Am 31.10.2017 wird das 500. Reformationsjubiläum mit einem bundesweiten schulfreien Feiertag begangen. Um unseren SchülerInnen die Hintergründe dieses gesellschaftlichen Ereignisses näher zu bringen, wird am 25.10.2017 an der Grundschule Himmelpforten ein "Luthertag" stattfinden. An diesem Tag werden wir gemeinsam mit Pastor Plitzko einen Schulgottesdienst zum Thema "Martin Luther" feiern. Darüber hinaus werden sich alle Klassen unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin auf kreative Weise mit den geschichtlichen Hintergründen und Inhalten der Reformation auseinander setzen. Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. Falls Sie nicht möchten, dass Ihr Kind an dem Gottesdienst teilnimmt, informieren Sie bitte die Klassenlehrerin.

 

2. Fortbildung Inklusion

Am 16. und 17.01.2018 haben die Kinder der Grundschule Himmelpforten schulfrei. Nach Absprache mit den Gremien unserer Schule findet an diesen Tagen unsere schulinterne zweitägige Fortbildung zum Thema Inklusion statt.

Das Land Niedersachsen bietet diese Fortbildung seit dem Schuljahr 15/16 an.

Sie findet innerhalb von 3 Jahren an jeweils zwei Schultagen statt. Wir haben nun bereits die 2. Fortbildung. Sie richtet sich an alle LehrerInnen und pädagogischen MitarbeiterInnen des Landes Niedersachsen.

Die Eltern der Kinder, die beim Pfiffikus angemeldet sind, setzen sich bitte mit Frau Schiewe-Frey und Frau Kaminski in Verbindung. Die Eltern der Kinder die unseren Hort besuchen, melden sich bitte bei Frau Bösch.
Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung, auch in Hinsicht auf den für Sie zusätzlichen Organisationsaufwand. “Schule“ wird in den letzten Jahren mit zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert. Die angebotene Fortbildung der Landesregierung ist in diesem Sinn eine wichtige und notwendige Maßnahme.

 

3. Unterrichtsversorgung
Frau Bergen- Maurer und Frau Brandt werden voraussichtlich aufgrund ärztlicher Atteste längerfristig fehlen. Ein Teil der Stunden konnten wir aufgrund der ursprünglich vorgesehenen guten Unterrichtsversorgung, der Erhöhung der Unterrichtsstunden von Frau Huet und dem ehrenamtlichen Einsatz von Frau Rathjens, ehemalige Kollegin im Ruhestand, ausgleichen. Wir bemühen uns um eine zusätzliche Vertretungslehrkraft.

 

4. Schulobst - Die Schulfrühstücks-AG

Zur Erinnerung: Wir haben uns für das Schulobstprogramm der Landesregierung erfolgreich beworben und werden nun schon im 2. Jahr an drei Tagen in der Woche von einem uns zugewiesenen Lieferanten kostenfrei mit vorgegebenem Obst beliefert.

Auch die wenigen Kinder, die nicht für unser Schulfrühstück angemeldet sind, können sich an den von unseren Frühstückseltern vorbereiteten Obsttellern auf separaten Tischen bedienen.
Wichtig: Von montags bis freitags steht unseren Schulfrühstücks-Kindern selbstverständlich weiterhin unser reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Brötchen, erweitertem saisonalen Obst- und Gemüseangebot, Müsli, Eiern und Getränken zur Verfügung. Ich danke allen Eltern, die unser Schulfrühstück mit Ihrem Einsatz erst möglich machen. Ich danke Herrn Orthmann für die Übernahme der Leitung der AG Schulfrühstück von Frau Klegräfe. Die Fortführung unseres Angebots für unsere SchülerInnen wird durch seinen Einsatz weiter gewährleistet.

 

5. Reformationstag

500 Jahre Reformation: Am 30.10. und 31.10 2017 haben die Kinder keine Schule.


Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Franz Schmitz-Kerckhoff, Rektor

Über folgenden Link liegt das Schreiben auch noch einmal zum Herunterladen und Ausdrucken bereit:

Das Dokument liegt im PDF-Format vor. Sollten Sie nicht über das Programm Acrobat Reader verfügen, finden Sie hier den Link zum Download: Acrobat Reader herunterladen

Zurück