Navigation

Herzlich willkommen

in der Grundschule Himmelpforten

Elternbrief vom 28. April 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer 4. Klassen,

nach Wochen der kompletten Schulschließung steht nun der Schritt zu einer stufenweisen Öffnung an. Es wird nötig sein, Lernprozesse, Lernorganisation und Lernorte vorerst bis zu den Sommerferien neu zu gestalten. Es wird Phasen des Lernens in der Schule von 08:00-12:35 Uhr und Phasen des Lernens zu Hause geben.

Folgendes Verfahren des schrittweisen Schulbeginns ist vom Kultusministerium vorgegeben:

Schulbeginn für die 4. Klassen:
Montag, 04.05.2020

Schulbeginn für die 3. Klassen:
Montag, 18.05.2020

Schulbeginn für die Klassen 1 und 2:
Ende Mai bzw. Anfang Juni, ein genauer Termin wurde noch nicht mitgeteilt.

Bitte schicken Sie Ihr Kind nur gesund zur Schule. Kranke Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, müssen bis 7:50 Uhr im Sekretariat krankgemeldet werden. Versäumte Tage in der Schule können nicht nachgeholt werden.

Die Beschulung erfolgt unter besonderer Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln. Bitte üben Sie hierfür bereits zu Hause das richtige Hände- waschen und besprechen Sie die Notwendigkeit des Abstandhaltens. Zum Schutz der Kinder sowie der Lehrkräfte ist es absolut notwendig, dass diese Regeln eingehalten werden. Bei vorsätzlicher Missachtung wird Ihr Kind vom Unterricht in der Schule ausgeschlossen. Um den nötigen Abstand zwischen den Kindern auch in den Pausen zu gewährleisten, werden diese zeitlich versetzt stattfinden. Der Toilettenbereich darf höchstens von 2 SchülerInnen genutzt werden. Das Tragen von Hausschuhen bleibt vorerst untersagt.

Am 1. Schultag werden die erforderlichen Maßnahmen mit Ihren Kindern besprochen und geübt.

Ein Mund-Nasen-Schutz ist für Kinder in den Schulbussen vorgeschrieben, für den Unterricht im Klassenraum ist er von Seiten des Kultusministeriums ausdrücklich nicht vorgesehen, wird aber für den Aufenthalt im Schulgebäude und während der Pausenzeiten empfohlen. Achten Sie bitte auf den erforderlichen Wechsel und/oder die tägliche Reinigung!

Sollte Ihr Kind und/oder ein Angehöriger Ihrer Familie zu einer Risikogruppe gehören, haben Sie die Möglichkeit, das Kind durch ein ärztliches Attest vom Unterricht in der Schule befreien zu lassen.

Für alle Kinder unserer Schule, die nicht zur Schule gehen, ist ein verpflichtendes "Lernen zu Hause" angeordnet.

Für die vorgegebene Organisation eines umschichtigen Unterrichts wird jede Klasse, für die bereits Schulbeginn angeordnet ist, von ihrer Klassenlehrkraft in zwei Lerngruppen Gruppe A und Gruppe B aufgeteilt. Eine Lerngruppe wird in der Schule unterrichtet, die andere Gruppe lernt zu Hause.

Die Unterrichtszeiten sind im Rahmen eines täglichen Wechsels organisiert. Wir fangen am 04.05.2020 mit den 4. Klassen folgendermaßen an:

Unterrichtszeit: 08:00 - 12.35 Uhr

Montag: Gruppe A
Dienstag:
Gruppe B
Mittwoch:
Gruppe A
Donnerstag:
Gruppe B
Freitag:
Gruppe A

Wochenende

Montag: Gruppe B
Dienstag:
Gruppe A
Mittwoch:
Gruppe B
Donnerstag:
Gruppe A
Freitag:
Gruppe B

Die Gruppenzugehörigkeit erhalten Sie von der Klassenlehrerin. Der Schwerpunkt wird auf die Hauptfächer gelegt (Deutsch, Mathematik und Sachunterricht).

Bitte geben Sie Ihren Kindern an den Schultagen ausreichend Verpflegung mit. Das gewohnte Schulfrühstück findet momentan nicht statt!

Vielen Dank für das gute Miteinander!

Herzliche Grüße

gez. Franz Schmitz-Kerckhoff
- Rektor -

---------------------------
Diese Informationen hier noch einmal als Download:

Elternbrief vom 21. April 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

  • die Bedingungen für die Notfallbetreuung wurden um folgenden Punkt ergänzt:

"Nach der Erweiterung der verordnungsrechtlichen Grundlage sind überdies Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist, aufzunehmen. So können etwa die Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur - Risiko- und Krisenkommunikation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein. Daher sollten auch Erziehungsberechtigte in den vorgenannten Bereichen die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung in Schulen zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten."

Den aktualisierten Antrag für die Notbetreuung können Sie auf unserer Homepage herunterladen. Wenn Sie Ihr Kind für die Notfallbetreuung anmelden wollen, bitten wir Sie um Mitteilung per E-Mail unter sekretariat@gs-himmelpforten.de oder telefonisch von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter 04144/230379. Bitte senden Sie uns den Antrag ausgefüllt per Mail, Fax oder Post zurück.

  • Anbei finden Sie noch einen Leitfaden für "das Lernen zu Hause".

Herzliche Grüße

gez. Franz Schmitz-Kerckhoff
- Rektor -

---------------------------

Schule in Corona-Zeiten

Wiederaufnahme des Unterrichts - Lernen zu Hause und in der Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Die Landesregierung hat uns am 16.04.2020 mitgeteilt, wie der Unterricht in der Schule und das Lernen zu Hause in den kommenden Wochen zu organisieren ist.

Übergeordnetes Ziel bleibt die Gesundheit aller Beteiligten, der Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln kommt größte Bedeutung zu. Sofern persönliche Risikofaktoren zu bedenken sind, müssen wir darüber in einen vertraulichen Austausch kommen!

Wiederaufnahme des Unterrichts

Voraussetzung für Unterricht in der Schule ist die Einhaltung des notwendigen Abstandes untereinander, deshalb werden Schülerinnen und Schüler in halben Lerngruppen unterrichtet. Über den genauen Ablauf werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Das Wiederanlaufen des Unterrichts erfolgt nach einem vorgegebenen Plan:

  • Klassen: Start am 04.05.20
  • Klassen: Start am 18.05.20
  • Klassen: Start Ende Mai bis Mitte Juni
  • Klassen: Start Ende Mai bis Mitte Juni

Lernen zu Hause

Alle Jahrgänge, die nicht in der Schule sind, werden von ihren Lehrkräften für das Lernen zu Hause mit Lernplänen und Aufgaben versorgt. Für die tägliche Lernzeit zu Hause gelten die Richtwerte:

  • Jahrgänge 1 und 2: 1,5 Stunden
  • Jahrgänge 3 und 4: 2 Stunden

In Kürze erhalten Sie weitere Informationen. Bleiben Sie alle gesund!

Vielen Dank für ein gutes Miteinander!

Herzliche Grüße

gez. Franz Schmitz-Kerckhoff
- Rektor -

---------------------------
Diese Informationen hier noch einmal als Download:

Aktuelle Informationen zur Notbetreuung an unserer Schule vom 20. April bis 30. April 2020

---------------------------
Stand 16. April 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

voraussichtlich bleiben alle Schulen in Niedersachsen bis zum 30.04.20 geschlossen. Wir haben jedoch noch keine Informationen vom Kultusministerium erhalten.

Die Schulschließungen sind notwendig um den Verbreitungsweg des Corona Virus zu unterbrechen und auszubremsen.

Es ist jetzt sehr wichtig, dass Sie und Ihre Familie:

  • Freizeitaktivitäten auf zuhause und die Familie reduzieren/ keine Verabredungen
  • Bekannte Hygienehinweise beachten
  • Soziale Kontakte beschränken/ gemäß der aktuellen Vorschriften

Eine Notbetreuung wird in der Schule von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr in Kleingruppen ausschließlich für Kinder angeboten, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Diese Notbetreuung findet zunächst vom 20.04. – 30.04.2020 statt.

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen   Bereich,
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser Verfügung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder erheblicher Verdienstausfall).

Über diesen Sachstand hinaus hat sich gezeigt, dass Personen insbesondere aus dem Gesundheitsbereich in stärkerem Maß in ihren beruflichen Tätigkeitsbereichen benötigt werden.

Aus diesem Grund hat nunmehr das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mit fachaufsichtlicher Weisung vom 19.03.2020 klargestellt, dass Kinder ab sofort in die Notbetreuung auch dann aufgenommen werden, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter zu einer der o.a. Berufsgruppen zu rechnen ist.

Sollten Sie zu einer dieser Gruppen zählen und eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, finden Sie den Notbetreuungsantrag hier als Download

Unser Schule ist an allen Werktagen ab 7.45 Uhr geöffnet.

Sie können uns auch über unsere E-Mail-Adresse sekretariat@gs-himmelpforten.de oder über unsere Telefonnummer 04144/230379 erreichen.

Die Maßnahmen dauern voraussichtlich bis zum 30.04.2020.

Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere Homepage. Wichtige Informationen werden wir veröffentlichen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Grundschule Himmelpforten

gez. Franz Schmitz-Kerckhoff, Rektor

Weitere Informationen zum Corona-Virus

Schaut auch hier:


Grundschule Himmelpforten